Aktuelles

SPD-Wuppertal freut sich über gelungenes Experiment

26734063_1683189761719402_424885023509729782_nAm Samstag haben sich über 100 Wuppertaler SPD-Mitglieder getroffen, um über zahlreiche politische Themen zu sprechen. An den Tischen wurde in wechselnden Zusammensetzungen über Bildung und Familie, Gesundheit und Pflege, die Gleichstellung von Frau und Mann, die Innere Sicherheit, die Perspektiven für die Kultur in unserer Stadt, die Mobilität der Zukunft, die Herausforderungen Europas, attraktive Formen der Parteiarbeit, über den Begriff Gerechtigkeit und eine mögliche Große Koalition diskutiert.

14. Januar 2018 → Weiterlesen

Martin Schulz – Neustart für die SPD -

csm_Martin_Schulz_Diskussion_Krawatte_Photothek_1598cca3e9Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist bitter für mich persönlich, denn ich möchte der Partei Stolz und Selbstbewusstsein zurückgeben und zusammen mit Euch dafür sorgen, dass wir endlich wieder einen sozialdemokratischen Regierungschef in Deutschland bekommen. Das hat am 24. September nicht geklappt. Für diese Niederlage trage ich als Parteivorsitzender und Kanzlerkandidat die Hauptverantwortung.

01. Oktober 2017 — ASF Wuppertal → Weiterlesen

Helge Lindh , MdB

170711141-900x600Wahlkreis Wuppertal I (nach 228 von 228 Schnellmeldungen)
Erststimmen: CDU (Spiecker) 29,6 / SPD (Lindh) 31,52 / Grüne (Meyer) 7,42 / Linke (Sander) 8,87 / FDP (Todtenhausen) 8,72 / AfD (Gedig) 11,04 / Sonstige 2,82

25. September 2017 — ASF Wuppertal → Weiterlesen

Helge Lindh

170711141-900x600Soziale Sicherheit!Soziale Absicherung hilft Menschen viel freier und selbstbestimmter ihre Zukunft planen und gestalten zu können. Die Schere zwischen Arm und Reich darf nicht weiter auseinandergehen. Wir dürfen uns nicht mit wachsender Kinder- und Altersarmut als Normalzustand abfinden. Deshalb fordere ich:

22. August 2017 → Weiterlesen

Gerechtigkeit ist der Kernbegriff des SPD-Programms für die Bundestagswahl. Es sieht unter anderem mehr Geld für Familien und Bildung, Steuerentlastungen für geringere und mittlere Einkommen und stabile Renten vor. Ein Überblick.

Arbeitsmarkt: Die sachgrundlose Befristung von Arbeitsverträgen soll abgeschafft werden. Wer in Teilzeit beschäftigt ist, soll ein Recht bekommen, auf einen Vollzeitarbeitsplatz zurückzukehren. Erwerbslose sollen nach drei Monaten ein Recht auf Weiterbildung bekommen. Während der Weiterbildung bekommt er oder sie ein neues Arbeitslosengeld Q in Höhe des normalen Arbeitslosengeldes. Insgesamt wird laut Programm damit die Bezugsdauer für Arbeitslosengeld I verlängert.

26. Juni 2017 → Weiterlesen